Hainisch, Marianne

(1839–1936)
   The founder of the Austrian Women’s Movement, dedicated to the cause of equal rights for women, Hainisch called in 1870 for the opening of modern secondary educational institutions (Realgymnasien) to females. She also asked that they have access to university degrees. Her Federation of Austrian Women’s Clubs, established in 1902, had 90 member organizations by 1914. She continued to chair the group until 1918. Following World War I, Hainisch devoted much of her time to the cause of world peace. After Bertha von Suttner died in 1914, Hainisch directed the Peace Commission of the Austrian Women’s Federation. She was also responsible for the introduction of Mother’s Day to Austria, the first of which was observed in 1924. Hainisch was the mother of Michael Hainisch (1858–1940), a moderate German nationalist, who, though representing no party, was president of the First Austrian Republic (1920–1928).

Historical dictionary of Austria. . 2014.

Look at other dictionaries:

  • Marianne Hainisch — Marianne Hainisch, born Marianne Perger (March 25, 1839, in Baden bei Wien May 5, 1936, in Vienna) was the founder and leader of the Austrian women s movement. She was also the mother of Michael Hainisch, the first President of Austria (1920… …   Wikipedia

  • Marianne Hainisch — Gedenktafel für Marianne Hainisch in der Rahlgasse (Wien Mariahilf) Marianne Hainisch (geb. Perger; * 25. März 1839 Baden (Niederösterreich); † 5. Mai 1936 Wien) war Begründerin und Führerin der österreichisc …   Deutsch Wikipedia

  • Hainisch — ist der Familienname von: Edmund Hainisch (1895–1985), österreichischer Politiker (ÖVP) Leopold Hainisch (1891–1979), österreichischer Schauspieler, Sänger und Regisseur Ludovica Hainisch Marchet (1901–1993), österreichische Pädagogin Marianne… …   Deutsch Wikipedia

  • Hainisch — is a surname and may refer to:* Marianne Hainisch (1839 1936), founder and leader of the Austrian women s movement * Michael Hainisch (1858 1940), an Austrian politician …   Wikipedia

  • Hainisch — Hainisch,   1) Marianne, geboren Pẹrger, österreichische Politikerin und Führerin der österreichischen Frauenbewegung, * Baden (bei Wien) 25. 3. 1839, ✝ Wien 5. 5. 1936, Mutter von 2); war seit 1870 Vorkämpferin des Bildungswesens und der… …   Universal-Lexikon

  • Michael Hainisch — im Juli 1928 Michael Arthur Josef Jakob Hainisch (* 15. August 1858 in Aue bei Schottwien (Niederösterreich); † 26. Februar 1940 in Wien) war parteiloser österreichischer Sozial und Wirtschaftspolitiker und von 1920 bis 1928 Bundespräsident de …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hag–Hak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßennamen von Wien/Landstraße — Straßen in Wien I. Innere Stadt | II. Leopoldstadt | III. Landstraße | IV. Wieden | V. Margareten | VI. Mariahilf | VII. N …   Deutsch Wikipedia

  • Marie von Najmajer — Marie von Najmájer (* 3. Februar 1844 in Buda; † 25. Juli 1904 in Bad Aussee, Steiermark) war eine österreichische Schriftstellerin. Najmájer ist die Tochter des königlichen ungarischen Hofrates Franz von Najmájer mit einer Wienerin. Seit 1852… …   Deutsch Wikipedia

  • Najmájer — Marie von Najmájer (* 3. Februar 1844 in Buda; † 25. Juli 1904 in Bad Aussee, Steiermark) war eine österreichische Schriftstellerin. Najmájer ist die Tochter des königlichen ungarischen Hofrates Franz von Najmájer mit einer Wienerin. Seit 1852… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.